Buchtipp: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas nach 1933 in Rade, Hückeswagen und Wermelskirchen

Anfang des Monats ist das Buch von T. Martin Krüger über die Geschichte von 91 Opfern der Naziverfolgung gegen Jehovas Zeugen in Wermelskirchen und Umgebung erschienen: „Eine Bibel schön und … weiterlesen

“Historische Feiern und Gedenken in Wermelskirchen”: WERMELSKIRCHENER KALENDER 2023

VON MICHAEL FAUBEL Wermelskirchen | Auch für das Jahr 2023 bringt der Bergische Geschichtsverein Wermelskirchen (BGV) wieder seinen begehrten und beliebten Bilderkalender heraus. Der Bergische Geschichtsverein setzt damit die begehrte … weiterlesen

Reichspogromnacht: Zeitzeugen zuhören, urban sketching und weitere handlungsorientierte Zugänge zur Geschichte

Online-Fortbildung, Donnerstag, 8. September 2022, 16.30 Uhr Am 10.11.1938 gingen viele Kölner Schüler:innen unbedarft zur Schule. Dass es qualmte und verbrannt roch, nahmen sie verwundert zur Kenntnis. Aber fast niemand … weiterlesen

„Man kann an dem Gebrauch von Liedern unheimlich viel Geschichte erzählen“

Prof. Dr. Juliane Brauer über die Einführung der deutschen Nationalhymne in der Weimarer Republik VON UWE BLASS Die deutsche Nationalhymne ist ein Zusammenschluss des Deutschlandliedes, gedichtet 1841 von August Heinrich … weiterlesen

#ZumFeindGemacht

Neue Social-Media-Kampagne Der Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V. teilt mit: „‘Viele Deutsche waren Täter:innen. Zumindest während der Zeit des Nationalsozialismus. #ZumFeindGemacht erzählt die Geschichten all jener, die die Ausnahme waren … weiterlesen

NS-DOK unterstützt Hilfsnetzwerk für NS-Überlebende in der Ukraine

Biografien einiger Empfänger*innen von Hilfsgeldern des Hilfsnetzwerks Von 1989 bis 2014 organisierte das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln gemeinsam mit der Projektgruppe „Messelager“ im Verein EL-DE-Haus e.V. ein regelmäßiges Besuchsprogramm für … weiterlesen