Führerscheintausch: Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 müssen Führerscheine bis zum 19. Januar 2023 umtauschen

Im Rheinisch-Bergischen Kreis müssen bis 2033 insgesamt rund 150.000 Inhaberinnen und Inhaber einer Fahrerlaubnis ihre alten Papier- oder Kartenführerscheine in neue EU-Kartenführerscheine tauschen. Der Umtausch der alten Führerscheine ist Pflicht. … weiterlesen

Die Linke unterstützt den Bürgerantrag für die Benennung einer Straße oder eines Platzes in Bergisch Gladbach nach Mahsa Amani

Die 22jährige iranische Kurdin Mahsa Amini wurde am 16. September 2022 im Iran von der islamistischen Sittenpolizei festgenommen, weil sie den Hidschāb (Kopftuch) in der Öffentlichkeit nicht korrekt getragen habe. … weiterlesen

Warum Elektroschrott wichtig ist und nicht in den Hausmüll gehört

VON KATHRIN KELLERMANN Lockenstab, Bügeleisen, Smartphone oder Kaffeemaschine – diese Elektrogeräte sind so klein, dass Verbraucherinnen und Verbraucher schnell versucht sind, kaputte Geräte im Hausmüll zu entsorgen. Da gehört Elektroschrott … weiterlesen

Situation bei Geflüchteten „spitzt sich dramatisch zu“

Rheinisch-Bergischer Kreis | Die Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises schlagen Alarm: Die Kapazitätsgrenzen in der Aufnahme Geflüchteter seien erreicht. Unter der Führung von Bergisch Gladbachs Bürgermeister Frank Stein schickten Sie gestern … weiterlesen

Graduierungsfeier in Köln: Bachelor-Absolventin des Rheinisch-Bergischen Kreises führt glanzvoll durch den Abend

Bei der diesjährigen Graduierungsfeier der Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) im Maritim Hotel in Köln führte Leonie Chulek, Absolventin des Rheinisch-Bergischen Kreises, … weiterlesen

Netzwerkarbeit bei sexualisierter Gewalt

VON KATHRIN KELLERMANN Die schrecklichen Taten sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche haben für viel Entsetzen gesorgt. Umso besser, dass verstärkt gegen diese qualvollen Gräueltaten vorgegangen wird. Nicht nur, dass … weiterlesen

Eingeschränkte Öffnungszeiten für zwei Bereiche in der Stadtverwaltung

Die persönliche Erreichbarkeit der Kolleginnen und Kollegen der Kämmerei in den Sachgebieten „Zahlungsabwicklung und Vollstreckung“ (Stadtkasse) sowie „Abgabenerhebung/Verwaltung Städtischer Abwasserbetrieb“ muss leider kurzfristig wegen eines personellen Engpasses in Teilen eingeschränkt … weiterlesen