Wegen der großen Nachfrage wird ein zusätzlicher JelGi-Kurs angeboten am Freitag, den 6. Dezember, von 13-18 Uhr in der Stadtbücherei Wermelskirchen

Uraufführung der 134. Ausgabe des Videomagazins »borderline«

Wuppertal/Bergisches Land | Am 18.09.19 wird um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal die 134. Ausgabe des Videomagazins »borderline« uraufgeführt.

Gezeigt werden 10 Kurzfilme + Live-Musik von Mayiia. Der Eintritt ist frei!* Kartenreservierungen unter www.medienprojekt-wuppertal.de

Die Filme gibt es im Kino als DVD und später beim Medienprojekt (0202 – 563 26 47) gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR und teilweise auf YouTube. Im Kino besteht auch die Möglichkeit zu Interviews mit den jungen FilmemacherInnen und dem Veranstalter. 

Das Videomagazin »borderline« kann auch als Abo (5 Ausgaben auf DVD für 25,- EUR pro Jahr) bezogen werden. Jede Ausgabe enthält 9 bis 15 von jungen Wuppertaler Filmemacher*innen produzierte Kurzfilme (Kurzspielfilm, Dokumentation, Musikvideo, Trickfilm, Experimentalvideo).

Die Filme der 134. Ausgabe: 

SOS
Ein Film über Fluchtursachen, Seenotrettung und die moralische Bankrotterklärung Europas. 

Eine Handvoll Mark
Zwei Brüder stehen nach einem Banküberfall vor dem Konflikt, wer sich der Polizei stellt. 

10 Tage Vegan Challenge
Wie kommt man ohne tierische Produkte aus? Aris, Madeleine und Tim dokumentieren ihren Selbstversuch. 

Ausflug
Der Freiheitsentzug ihres Bruders bedeutet neugewonnene Freiheit für Katharina. 

Land ohne Grenze
Junge Menschen begeben sich auf eine Reise, um über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Ost und West zu diskutieren und der Frage nachzugehen ob 30 Jahre nach dem Mauerfall noch eine gefühlte Grenze besteht. 

true to yourself
Haben Farben Geschlechter? Auf wen sollte man hören, wenn es um die Entscheidung geht, was man anziehen möchte? 

Eine haarige Angelegenheit
So absurd einem der Gedanke zunächst erscheinen mag, dass der eigene Partner fremdgehen könnte, so kann man sich doch sehr schnell in diesem selbstgebauten Gedankenkonstrukt verlieren und die Zweifel beginnen sich zu mehren. 

Alutopia
Naja ist auf dem Weg zur Fridays-for-Future-Demo. Chelsea findet das unnötig. Die Welt geht unter, so oder so. Ihre gemeinsame Freundin Sophie ist einfach nur noch genervt, denn es gibt auch noch anderes neben dieser ständigen Selbstinszenierung.

Urban Heros
Braucht Oberbarmen einen Superhelden? Eine Straßenumfrage im Viertel bringt Klarheit.

Fin Rapid
Ein junger Mann begibt sich in die Wohnung einer Bekanntschaft vom Abend zuvor. Eine Wohnung, eine Frau, ein Mann, ein Take. 

*Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass besitzen. Alle anderen zahlen 4 Euro.

Medienprojekt Wuppertal • Jugendvideoproduktion und -vertrieb • Hofaue 59, 42103 Wuppertal • Fon: 0202-563 26 47 • Fax: 0202-446 86 91 • info@medienprojekt-wuppertal.de • www.medienprojekt-wuppertal.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.