Wegen der großen Nachfrage wird ein zusätzlicher JelGi-Kurs angeboten am Freitag, den 6. Dezember, von 13-18 Uhr in der Stadtbücherei Wermelskirchen

Rad- und Wanderweg Balkantrasse: Startschuss für Lückenschluss zum Opladener Bahnhof

Opladen/Bergisches Land | Leverkusen und das Bergische Hinterland werden wieder ein Stück fahrradfreundlicher, wie die Rheinischen Anzeigenblätter berichten. Mit dem Startschuss für den Lückenschluss zwischen dem bereits fertigen ersten Teilstück der Balkantrasse und dem Bahnhof Opladen stehe Radfahrern und Wanderern bald eine durchgehende Verbindung von Remscheid-Lennep über Wermelskirchen und Burscheid bis Opladen zur Verfügung.

Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath gab gemeinsam mit Mitgliedern des Fördervereins Balkantrasse symbolisch den „Startschuss“ für die Bauarbeiten. „Dies ist ein weiterer wichtiger Beitrag zum klimagerechten und bürgernahen Mobilitätswandel in Leverkusen, den Politik und Verwaltung gemeinsam voranbringen wollen. Darüber hinaus ist er ein wichtiger Baustein für die regionale Vernetzung“, so der Oberbürgermeister, „Ohne das bürgerschaftliche Engagement des Fördervereins, gäbe es die Balkantrasse nicht. Dafür haben Sie viel Respekt und großen Dank verdient.“

Der 2. Abschnitt habe eine Baulänge von rund 850 Metern bei einer durchschnittlichen Breite von vier Metern. Hinzu kämen beidseitig rund 1,5 Meter breite Bankette. .

Das ganze habe ein Kostenvolumen von ca. 500.000 Euro, die zu 70% mit Mitteln des Landes NRW bezuschusst würden. Zum Schutz der Trasse werde zudem entlang der aktiven Gleisanlagen der DB ein rund 400 Meter langer Zaun errichtet und ein weiterer rund 350 Meter langer Zaun diene auf der Ostseite der Trasse zur Absturzsicherung und zum Schutz von Privatgelände. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum Beginn der Herbstferien abgeschlossen sein.

(Beitragsfoto: Noch liegt nur Schotter, bald kommt der Asphalt: Petra Haller, Vorsitzende des Fördervereins, TBL-Vorstand Wolfgang Herwig und Oberbürgermeister Uwe Richrath (rechts) freuen sich über den Baustart © Stadt Leverkusen)

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. „…stehe Radfahrern und Wanderern bald eine durchgehende Verbindung von Remscheid-Lennep über Wermelskirchen und Burscheid bis Opladen zur Verfügung.“

    Mit der klitzekleinen Ausnahme von drei Kilometern durch die verkehrsbefüllte Stadt Wermelskirchen, in der sich Wanderer und Radfahrer dem Autoverkehr unterordnen müssen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.