Die SPD-Fraktion beantragt, daß bis zur Klärung des Problems der Straßenausbaubeiträge durch das Land keine Kostenbescheide versandt werden

Faire Woche auch in Wermelskirchen

Von Ursula Renzmann

Wermelskirchen | Die „Faire Woche“ wird vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband initiiert und seit über 15 Jahren durchgeführt. In diesem Jahr gibt es bundesweit und auch in Wermelskirchen vom 14. Bis zum 28. September zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen, die anschaulich und informativ Ideen, Zielsetzungen und Möglichkeiten des Fairen Handels aufzeigen.

Wermelskirchener und Wermelskirchenerinnen können bereits stolz auf den Titel Fairtrade-Town-Stadt sein, der unserer Kommune am 25.10.2015 verliehen wurde. Viele Initiativen, wie „Faires Frühstück“ im Rathausfoyer, schulische Arbeitsgruppen zum Thema, eine „Faire Modemesse“ in der Katt halten die Idee des Fairen Handels nicht nur lebendig, sondern erweitern zusehends den Wirkungsradius. Faire Produkte findet man im Fachgeschäft für Fairen Handel, dem Weltladen Wermelskirchen, Markt 6, aber auch immer mehr, unter anderem zu erkennen an dem Fairtrade-Siegel, im Wermelskirchener Einzelhandel und in Supermarktfilialen.

Schwerpunktthema der Fairen Woche 2018 ist die Problematik des Klimawandels. Weltweit auftretende Folgen klimatischer Veränderungen wie Dürre und Überschwemmungen treffen vor allem die ärmeren und ohnehin wirtschaftlich stark benachteiligten Regionen. Wirklich faire Handelsbedingungen mit Löhnen, die nicht nur ein Überleben, sondern ein menschenwürdiges Leben gewährleisten, können humanitäre Katastrophen vermeiden helfen und Menschen ein Bleiben in ihren Heimatländern ermöglichen.

In diesem Sinne verkauft der Weltladen Wermelskirchen vom 14.9. bis zum 29.9. fair gehandelte Bio-Bananen von BanaFair, einer entwicklungspolitischen Non-Profit-Organisation. Diese hat die drei Arbeitsschwerpunkte: Fairer Handel mit kleinbäuerlichen Produzent*innen, Bildungs-, Öffentlichkeits-, Kampagnen- und Lobbyarbeit, finanzielle Unterstützung von Programmen von Partnerorganisationen in Lateinamerika und der Karibik.

In der nächsten Woche, vom 17.9. bis zum 22.9., bietet der Weltladen allen Besuchern und Besucherinnen zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mo-Do: 9 – 12.30 Uhr, Di und Do 14.30 -18 Uhr, Fr 9-18 Uhr und Sa 10-13 Uhr) Köstlichkeiten an, die mit Bananen zubereitet sind. Die Rezepte und zahlreiche Informationen gibt es dazu.

Und am Mittwoch, dem 19.9., ist im Film-Eck ab 20 Uhr der Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ zu sehen. Der inspirierende Film aus Frankreich läuft in der Reihe „Kirchenkino“ in Zusammenarbeit mit dem Weltladen und gilt als Dokumentarfilmhit. Das Filmemacherpaar hat weltweit Projekte und Initiativen besucht, „die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen und Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit geben.“(aus dem Beiheft zum Film)

(Beitragsfoto © BanaFair)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.