Karnevalskonzert „Was für ein Zirkus“

Die Pressemitteilung der Bergischen Symphoniker entnehmen wir dem Waterbölles, dem kommunalpolitischen Forum für Remscheid

Am Sonntag, 3. Februar, im Teo Otto Theater Remscheid und am Sonntag. 10. Februar, im Theater Solingen findet jeweils um 16 Uhr das Karnevalskonzert der Bergischen Symphoniker statt. Zirkusdirektor Alfredo Pomposi (Jörg Schade) ist verzweifelt. Nachdem alle Tiere ausgebüchst sind und das Zirkuszelt dem Sturm zum Opfer gefallen ist, hat auch die flugs engagierte Künstleragentur etwas verwechselt. Statt furioser Artisten und Akrobaten, steht plötzlich ein Bus mit einem ganzen Orchester vor der Tür. Da heißt es nun mit Ideen jonglieren, um die Vorstellung zu retten.

Mit Hilfe seiner Tochter Lunay (Christina Wiesemann) versuchen sie, ein komplettes Zirkusprogramm mit viel Musik auf die Beine zu stellen. Und tatsächlich ist ein richtiger Strauß auf der Bühne – allerdings nur musikalisch! Werden die Solisten ohne Netz zurechtkommen, oder landen die Geigen im Sägemehl…? Direktor Pomposi greift in seiner Verzweiflung sogar zur den kleinsten Akrobaten der Welt – doch die gehen verloren. Aber Rettung naht in Form der Merscheider Turnverein 1878 korp. Solingen Zirkusgruppe und den wackeren Hobbyartisten! Manege frei! Amok Pult steht die diesjährige Stipendiatin der Orchesterakademie Katharina Morin.

Karten für das Remscheider Konzert sind erhältlich zu zwölf Euro, Jugendticket 6,50 € unter Tel. RS 162650 oder theaterticket.remscheid.de, für das Solinger Konzert zu 13 €/6.50 € unter Tel. 0212 / 20 48 20 oder www.theater-solingen.de. Nutzen Sie Ihre TheaterCard.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.