Polizei sucht Hinweise zu einer Registrierkasse

Rheinisch-Bergischer Kreis | In einem Waldstück bei Markusmühle in Wermelskirchen-Dabringhausen wurde am 4. Mai diesen Jahres eine Registrierkasse gefunden. Zwei Geldscheine und ein paar Cent-Münzen lagen in der Nähe der Fundsache und in der Kasse befand sich ein kleiner cremefarbener Gebetsbeutel.

Die Tasten der Kasse sind mit Beschriftungen versehen, die dafür sprechen, dass die Kasse in einem Geschäft, insbesondere einem Kiosk oder einer Bäckerei, verwendet wurde. Auf den Tasten steht zum Beispiel “Torten”, “belegte Brötchen”, “Waffel”, “Frühstück”, “Eier” und “Zeitungen”.

Spuren brachialer Gewalt sind an der Kasse nicht festzustellen. Dennoch besteht der Verdacht, dass die Kasse möglicherweise aus einem Einbruch stammt.

Die bisherigen Ermittlungen sind ohne Ergebnis verlaufen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen, um den Eigentümer der Kasse ausfindig zu machen. Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte unter Tel. 02202 205–0 an die Polizei. (ct)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.