Wegen der großen Nachfrage wird ein zusätzlicher JelGi-Kurs angeboten am Freitag, den 6. Dezember, von 13-18 Uhr in der Stadtbücherei Wermelskirchen

Grafitti-Häuschen im Park

VON WALTER SCHUBERT

Die evangelische Gemeinde „Treffpunkt Hoffnung“ kümmert sich ehrenamtlich um den kleinen Park an der Jörgensgasse und um den dortigen Spielplatz. Außerdem veranstaltet die Gemeinde Aktionen und Spieltage rund um den Spielplatz.

Um Hilfsmittel und Geräte nicht immer transportieren zu müssen wurde ein Holzhäuschen aufgebaut. Wie nicht anders zu erwarten, war das Häuschen kaum aufgebaut, kam der erste Idiot mit einer Spraydose aus dem Gebüsch, um das Häuschen sinnfrei zu verschandeln.

Nach einem Hilferuf hat nun der Grafitti-Künstler Kayo Natez geholfen und das Häuschen richtig gestaltet. Kayo Natez ist in Wermelskirchen bekannt durch die Bilder an den Brücken der Dellmann Straße und durch Arbeiten am Stoffgeschäft STOLA in der Kölner Straße. Früher galt ein ungeschriebenes Gesetz: „Ist eine Fläche gestaltet und mit einem Tag (einer Unterschrift) versehen, bleibt dieses Werk unberührt“. Hoffentlich gilt dies auch für das Häuschen im Park.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.