Demonstration: 25 Jahre nach dem Brandanschlag von Solingen Solingen 1993 * Niemals vergessen! Unutturmayacagiz!

Für Samstag, den 26. Mai 2018, 12:00 Uhr ruft ein Bündnis zur Demonstration in Solingen-Mitte, Südpark auf in Gedenken an die Opfer des rassistischen Verbrechens vom 29. Mai 1993.

Bei einem Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç starben fünf Frauen und Mädchen mit türkischer Zuwanderungsgeschichte, weitere 17 erlitten zum Teil schwerste Verletzungen.

Als Täter ermittelt und verurteilt wurden vier junge Männer bzw. Jugendliche aus der Solinger rechten Jugend-Szene, von denen drei an Kampfsporttrainings teilgenommen hatten, deren Leiter V-Mann des Verfassungsschutzes NRW war.

Der Solinger Anschlag war der Höhepunkt einer Hetzkampagne gegen Flüchtlinge und Migranten. Erst drei Tage zuvor hatte der Bundestag das deutsche Asylrecht geändert und u.a. die Drittstaatenregelung eingeführt.

Die zentrale Gedenkveranstaltung des aufrufenden Bündnisses findet am Mittwoch, den 23. Mai 2018, 19 Uhr im Theater- und Konzerthaus Solingen statt.

(Beitragsfoto: Gemeinsame Demonstration von Deutschen und Türken am Tatort im Juni 1993 •  © Sir James •  CC BY-SA 2.0 de)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.