Heute um 17 Uhr Internationaler Frauentreff im „Treffpunkt Hoffnung“, Dabringhauser Str. 31a

Mehr als 40 Unfälle im Bergischen

Schnee und Eis haben auf den bergischen Straßen heute Morgen für zahlreiche Staus und Unfälle gesorgt. Für die Mitarbeiter der Winterdienste war es ein arbeitsreicher Morgen, wie Radio Berg berichtet.

Die Situation sei schwierig, weil der Schnee gleichzeitig mit dem ersten Berufsverkehr eigesetzt habe. Heute Morgen habe der starke Schnee ab sechs Uhr eingesetzt.. Wenn durch morgendlichen Schneefall im Berufsverkehr Staus entstünden, kämen auch die Streufahrzeuge nicht mehr durch. 

In Bergisch Gladbach wären die Mitarbeiter der Verwaltung mit sechs großen und mehreren kleineren Fahrzeigen im Einsatz. Der Landesbetrieb Straßen.NRW habe heute Morgen sogar alle verfügbaren Fahrzeuge auf die Straßen geschickt. Trotzdem habe es heute Morgen im Bergischen insgesamt mehr als 40 Unfälle gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.