Familienkonzert über „Mensch und Maschine“

Die Pressemitteilung der Bergischen Symphoniker entnehmen wir dem Waterbölles, dem kommunalpolitischen Forum für Remscheid:

Am Sonntag, 12. Juni, im Konzertsaal Solingen und am Sonntag, 19. Juni im Teo Otto Theater findet jeweils um 16 Uhr findet das 2. Familienkonzert der Bergischen Symphoniker statt. Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es dabei – nach einer Idee von Barbara Overbeck – um das Zusammenwirken von Mensch und Maschine. „Krrrsch-tong, krrsch-tong, krrsch-tong, tick-tack, tick-tack, tick-tack“ oder „bing, bong, kling, klong“ – Maschinen machen tausende Geräusche. Und immer steckt Rhythmus darin und – manchmal im Verborgenen – auch eine kleine Melodie.

Gemeinsam mit den großen und kleinen Zuschauer:innen machen sich die Bergischen Symphoniker in diesem Konzert auf eine Entdeckungstour zu geheimnisvollen, spaßigen und überraschenden Klängen, die Ihr auf der Bühne erleben könnt. Und vielleicht entdeckt Ihr später zu Hause die eine oder andere Maschine, die auch Musik machen kann. Durch das Konzert führt Katherina Knees, es singt Elena Puszta, und am Pult steht Ina Stoertzenbach.

Karten für das Remscheider Konzert sind erhältlich zu zwölf € / 6,50 €, Familienkarte unter der Tel. RS 162650, für das Solinger Konzert zu 13 € / 6,50 € Familienkarte unter der Tel. 0212 / 204820. (Manuela Scheuber)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.