Sprache und Rassismus

Kreisweite Podiumsdiskussion / Publikum kann online mitdiskutieren

Rheinisch-Bergischer Kreis | Die Online-Podiumsdiskussion „Sprache und Rassismus“ ist eine Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Internationalen Wochen gegen Rassismus und greift ein sehr sensibles Thema auf. Im Mittelpunkt steht, dass Sprache und Rassismus eng miteinander verwoben sind und Rassismus auch durch das gesprochene Wort transportiert wird. Daher ist es notwendig, sensibel mit Sprache umzugehen. Um Wege zu diskutieren, wie Sprache genutzt werden kann, ohne Menschen auszugrenzen oder zu verletzen, findet eine Live-Diskussion am 15. März ab 18:30 Uhr auf YouTube statt.

Das Angebot schließt an die erfolgreiche Veranstaltung des vergangenen Jahres zu dem Thema „Lasst uns über Rassismus sprechen“ an. Das virtuell anwesende Publikum kann sich dabei via Chat mit den Podiumsgästen austauschen. Wer teilnehmen, zuhören und mitdiskutieren möchte, klickt einfach www.aktion-neue-nachbarn.de/youtube an. 

Veranstaltende sind die Integrationsräte der Städte Bergisch Gladbach und Leichlingen, der Fachdienst für Integration und Migration der Caritas RheinBerg, die Aktion Neue Nachbarn des Erzbistums Köln im Rheinisch-Bergischen Kreis und das Kommunale Integrationszentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit Leichlingen/Rheinisch-Bergischer-Kreis.

Auf dem Podium diskutieren 

  • Ciani-Sophia Hoeder, Gründerin des Online-Magazins RosaMag und Autorin,
  • Dunja Ramadan, Journalistin und Autorin, sowie
  • Maurice Soulié, Poetry Slammer und Bildungsreferent,

über die vielfältigen Aspekte von Sprache und Rassismus. Als Moderatorin führt Sabrina Rahimi, Dozentin und Antirassismus-Trainerin, durch den Abend. 

Betroffene haben an dem Abend die Möglichkeit, direkt mit einer Beraterin über eigene Rassismus-Erfahrungen zu sprechen. Zusammen setzen sich Podium und Publikum an dem Abend mit Wegen auseinander, eine Sprache zu finden, die alle anspricht und niemanden verletzt. Und schließlich geht es ganz generell darum, warum es in Deutschland oft so schwer ist, über Rassismus zu sprechen. Der Livestream auf YouTube ist über diesen Link zu erreichen: www.aktion-neue-nachbarn.de/youtube

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

    • Harald Sarter
    • 04.06.22, 8:16 Uhr

    Die ganze Welt ist so gut wie Multikulturell . Ist schon traurig das im Jahr 2022 immer noch die schwarze Wolke Rassismus gibt . Frage mich warum bestimmte Menschengruppen noch so hol im Kopf sind . Aber diese Gruppe sollte lernen , das die Welt Multikulturell bleibt . Und das ist gut so .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.