Am 19. September findet zwischen 13 und 17 Uhr im Bürgerzentrum der Verkehrssicherheitstag zur sicheren Mobilität im Alter statt

Unfall-Wochenende

Bergisches Land | Mehrere schwere Unfälle, viele betrunkene Autofahrer und eingezogene Führerscheine: Die Polizei hat auf den bergischen Straßen am Wochenende viel zu tun gehabt, wie Radio Berg berichtet.

In Wermelskirchen habe ein Rennradfahrer am Samstagnachmittag nach einem Unfall mit einem Auto mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik gebracht werden müssen. In Gummersbach sei ein Frontalzusammenstoß mit drei Leichtverletzten noch verhältnismäßig glimpflich ausgegangen. Der Führerschein des alkoholisierten Unfallverursachers sei sichergestellt worden, ebenso wie bei vier weiteren Autofahrern, deren Alkoholtests zum Teil über zwei Promille lagen. 

Bei einem Unfall in Wipperfürth-Lamsfuß sei eine Autofahrerin beim Abbiegen von Wipperfeld auf die B 506 am Sonntag Abend schwer und zwei weitere Menschen leicht verletzt worden.

Ein gestürzter Fahrradfahrer in Engelskirchen-Hardt hatte am Samstagabend wohl 3,4 Promille im Blut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.