Wegen der großen Nachfrage wird ein zusätzlicher JelGi-Kurs angeboten am Freitag, den 6. Dezember, von 13-18 Uhr in der Stadtbücherei Wermelskirchen

Mehr Geld für Kinder- und Jugendhilfe

Bergisches Land | Die beiden bergischen Kreise haben letztes Jahr erneut deutlich mehr Geld für die Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben als noch ein Jahr zuvor. Das belegt eine aktuelle Statistik der Landesstatistiker, wie Radio Berg berichtet.

Der Rheinisch-Bergische und der Oberbergische Kreis hätten zusammengenommen insgesamt mehr als 305 Millionen Euro für die Kinder und Jugendhilfe ausgeben. Der größte Batzen der Ausgaben flösse in den Bereich der Kindertageseinrichtungen. 

Der stetige U3-Ausbau sei unter anderem ein Grund dafür. Die Ausgaben in dem Bereich seien im letzten Jahr noch einmal um rund 15 Prozent angestiegen, heiße es in der Statistik.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.