Die SPD-Fraktion beantragt, daß bis zur Klärung des Problems der Straßenausbaubeiträge durch das Land keine Kostenbescheide versandt werden

Maja Thörner: Verstärkung im Kulturbüro des Kreises

Soziales Jahr: Kultur in der Kreisverwaltung

Rheinisch-Bergischer Kreis | Landrat Stephan Santelmann und Kreisdirektor Dr. Erik Werdel begrüßten Maja Thörner, die in ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur beim Rheinisch-Bergischen Kreis begann. Damit geht das FSJ-Kultur dieses Jahr in die dritte Runde.

„Wir haben viele Projekte im Bereich kulturelle Bildung. Dort werden besonders junge Leute angesprochen. Deswegen sind wir froh, dass wir mit Maja Thörner jemanden gefunden haben, der altersmäßig näher an der Zielgruppe dran ist“, freut sich Susanne Bonenkamp, Kulturreferentin des Kreises. Maja Thörner ist die erste FSJlerin, die aus Bergisch Gladbach kommt.

Seit dem 3. September unterstützt sie nun das Team des Kulturbüros. Zu ihren neuen Aufgaben gehören die Mitarbeit im Kulturbüro und bei dem Projekt KulturScouts Bergisches Land. In diesem Jahr sind 48 Schulen bei den KulturScouts dabei. Das sind 60 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Auch Landrat Stephan Santelmann zeigt sich über den Zuwachs im Kulturbüro erfreut: „Junge, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können bei der Kreisverwaltung viel erreichen. Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein guter Einstieg in die Kreisverwaltung.“ 

Direkt zu Beginn ihres Freiwilligen Sozialen Jahres bekam die junge Mitarbeiterin die Veranstaltung Expedition Heimat hautnah mit. „Ich bin gespannt, was das Freiwillige Soziale Jahr für mich bereithält. Ich möchte verschiedene Bereiche kennenlernen.“ Ihr Weg führte Maja Thörner direkt vom Gymnasium in Köln-Deutz zur Kreisverwaltung. Hier möchte sie vielfältige Bereiche kennenlernen. „Ich habe mich immer fürs Theater interessiert. Dazu habe ich in meiner Kindheit Gesangsunterricht genommen“, schildert die 18-Jährige ihre ersten Berührungspunkte im kulturellen Bereich.

Theoretischen Input bekommt Maja Thörner bei mehrtägigen Seminaren der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V. Dieser Verein ist Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur. Bei den Workshops kommen viele FSJler aus dem Großraum Köln zusammen und können sich zu Themen, Projekten und Veranstaltungen aus dem kulturellen Bereich austauschen.

Weitere Informationen zum FSJ-Kultur gibt es beim Kulturbüro des Rheinisch-Bergischen Kreises unter 02202 13-2657 oder per E-Mail an kultur@rbk-online.de.

(Beitragsfoto: Kreisdirektor Dr. Erik Werdel, Susanne Bonenkamp, Kulturreferentin des Kreises, Maja Thörner, Landrat Stephan Santelmann © Rheinisch-Bergischer Kreis/Katharina Krause)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.