Die SPD-Fraktion beantragt, daß bis zur Klärung des Problems der Straßenausbaubeiträge durch das Land keine Kostenbescheide versandt werden

Auto landet auf dem Dach: Fahrerin schwerverletzt

Wermelskirchen | Am Dienstagmorgen ist es im Einmündungsbereich Dellmannstraße (B 51n) und der Kenkhauser Straße (K 19) zu einem Unfall zwischen einem VW Polo und Mercedes CLK gekommen, wie die Polizei berichtet.

Gegen 09.30 Uhr fuhr eine Hückeswagenerin mit ihrem Polo die Dellmannstraße aus Richtung Berliner Straße in Fahrtrichtung Thomas-Mann-Straße. Im Bereich der Einmündung zur Kenkhauser Straße kam es zur Kollision mit einem Mercedes, welcher von rechts in die Einmündung einfuhr. Nach der Kollision drehte und überschlug sich der Polo. Mit dem Heck prallte der VW gegen eine Straßenlaterne, welche ebenfalls stark beschädigt wurde und blieb auf dem Dach liegen.

Die 56-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 55-jährige Mercedes-Fahrer aus Wermelskirchen blieb unverletzt. Beide Pkw-Fahrer gaben an, dass sie bei grün in die Einmündung eingefahren seien. Einer der beiden muss jedoch das Rotlicht missachtet haben. Unfallzeugen meldeten sich bisher noch nicht. Zur Unfallaufnahme wurde die B51 für circa eine Stunde komplett gesperrt. 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis, Pressestelle • Telefon: 02202 205 120 • E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.