Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, bittet morgen an der Nordbahntrasse zwischen der Skatehalle „Wicked Woods“ und der Wichernkapelle zu Tisch und erwartet am Tag der offenen Gesellschaft ab 11 Uhr Gäste aus der Nachbarschaft, aus anderen Stadtteilen und Passanten, die auf einer Radtour über Wuppertals berühmtem Radschnellweg einen Halt einlegen

Kirmes Wermelskirchen 2018

Wermelskirchen | Das größte Volksfest der Stadt naht: die Kirmes. Mehrere Tage lang Anziehungspunkt für abertausende Besucher aus dem ganzen Bergischen Land und, natürlich, für alle Dellmänner und -frauen, für Imis, wie man in Köln sagt für „Fremde“, für Alteingesessene und Zugezogene, für Neubürger und Flüchtlinge, für ins Bergische Land Verschleppte, für Christen, Muslime und Anders- oder Gar-Nicht-Gläubige, für Blonde, Brünette, Schwarze, sogar Albinos. Los geht’s am Freitag. Und enden wird sie am Dienstag Abend mit Feuerwerk.

Hier zur Vorbereitung einige Unterlagen

 

 

Der Kirmes-Stadtplan 2018: Wo gibt es was? Wer ist wo? Wo bin ich und wo die anderen?

 

 

Die Hauptattraktionen

Kirmes auf dem Loches-Platz: Im Zentrum des schwarzen Loches

 

Kirmes auf dem Schwanenplatz: Kirmes ist geil, gleich, wie der Platz aussieht

Krammarkt: Wo finde ich was? Wo die Miederwaren? Wo Messer? Wo Leckeres? Wo Taschen? Spülbürsten und Nagelscheren, Tand und allerlei

 

Kattwinkelsche Fabrik: Wein, Weib und Gesang

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.