Kirmes Wermelskirchen 2018

Wermelskirchen | Das größte Volksfest der Stadt naht: die Kirmes. Mehrere Tage lang Anziehungspunkt für abertausende Besucher aus dem ganzen Bergischen Land und, natürlich, für alle Dellmänner und -frauen, für Imis, wie man in Köln sagt für „Fremde“, für Alteingesessene und Zugezogene, für Neubürger und Flüchtlinge, für ins Bergische Land Verschleppte, für Christen, Muslime und Anders- oder Gar-Nicht-Gläubige, für Blonde, Brünette, Schwarze, sogar Albinos. Los geht’s am Freitag. Und enden wird sie am Dienstag Abend mit Feuerwerk.

Hier zur Vorbereitung einige Unterlagen

 

 

Der Kirmes-Stadtplan 2018: Wo gibt es was? Wer ist wo? Wo bin ich und wo die anderen?

 

 

Die Hauptattraktionen

Kirmes auf dem Loches-Platz: Im Zentrum des schwarzen Loches

 

Kirmes auf dem Schwanenplatz: Kirmes ist geil, gleich, wie der Platz aussieht

Krammarkt: Wo finde ich was? Wo die Miederwaren? Wo Messer? Wo Leckeres? Wo Taschen? Spülbürsten und Nagelscheren, Tand und allerlei

 

Kattwinkelsche Fabrik: Wein, Weib und Gesang

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.