Durch die durch Bauarbeiten auf der Landebahn des Kölner Flughafens veursachten Umleitungen fliegen derzeit mehr Flieger über das Oberbergische

Pflegesystem grundlegend erneuern

Bergisches Land | Der Oberbergische Kreis arbeitet weiter an einem innovativen Projekt, um das Pflegesystem zu verbessern. Mit dem Projekt “Oberberg FAIRsorgt” will der Kreis die Pflege grundlegend revolutionieren und hofft dafür auf Fördergelder von rund 13,2 Millionen Euro aus dem Innovationsfond. Das berichtet Radio Berg.

Die Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen soll langfristig verbessert werden, dafür habe der Kreis das Projekt “Oberberg FAIRsorgt” ins Leben gerufen. Ziel sei, langfristig Engpässen in der Pflege entgegenzuwirken, alle Akteure besser zu vernetzen und auch die Pflegebedürftigen besser zu versorgen.

Zum einen gehe es um das Thema Digitalisierung. Alle Daten zu einem Patienten sollen zukünftig in einem unabhängigen Medium erfasst werden, damit Ärzte und Pfleger darauf zugreifen können. Zusätzlich wolle der Kreis die Notfallversorgung verbessern und auch Pflegebedürftigen zusätzliche Hilfe für zuhause anbieten. Mitte Oktober solle sich entscheiden, ob Oberberg das OK für sein Projekt bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.